Vom Merseburger Oberbürgermeisterkandidaten zum Finanzministen?

Das es im Wahlkampf zu den Bürgermeisterwahlen im Saalekreis hoch her geht kann man nicht gerade behaupten. In manchen Orten gibt es keine oder nur einen Gegenkandidaten zum amtierenden Bürgermeister, außer in der Stadt Bad Dürenberg, da stehen die Kandidaten Schlage, sechs Bewerber an der Zahl.
Kurz – zu dem „Wahlkampf“ gibt es kaum etwas zu berichten. Wohl bemerkt – kaum.
Denn in der MZ vom 12.03.2015 hat sich der Finanzminister von Sachsen – Anhalt,
Herr Jens Bullerjahn in einem Artikel über die Abwanderung älterer Bürger u. a. aus der Stadt Leuna geäußert (siehe Bild1). Nun kommt die Überraschung.
Das Zitat aus diesem Artikel wurde gekennzeichnet mit - Jens Bühligen, Finanzminister- (siehe Bild 2). Das ist doch eine Überraschung.
Bis heute Morgen war ich der Annahme, dass der Herr Bühligen für das Amt des OB von der Stadt Merseburg am 15.03.2015 kandidiert (siehe Bild 3) oder habe ich da etwas verpasst?

Ja, so schnell kann es geh´n. Bäumchen, Bäumchen wechsle Dich.

Ein Schelm, der böses dabei denkt.
1
1
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.