Den Südharz erkunden! 2. Teil

Von Dankerode aus unternahmen wir einen Ausflug zum
Großen Auerberg (580m NN).
Dort steht das größte, 1896 eingeweihte, eiserne Doppelkreuz ( Josephskreuz ) der Welt. Aus einer Höhe von 38 m ( 200 Stufen ) hat man eine wunderbare Aussicht in das Harzvorland. Die Bauweise des Kreuzes erinnert an den Eifelturm in Paris.
Am Fuße des Auerberges befinden sich Parkplätze. Mit einem 25 minütigen Spaziergang ( es konnten dabei auch Pilze gesucht werden ) durch den Wald erreichten wir am Fuße des Doppelkreuzes das Bergstuebl ( eine Speisegaststätte- www.bergstuebl-josephskreuz.de ). Hier sammelten wir neue Kräfte für die Ersteigung des Kreuzes.
1
1
1
2
1
1
1
3
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
14.685
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 23.09.2014 | 16:07   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 23.09.2014 | 16:56   Melden
3.587
Gisela Ewe aus Aschersleben | 23.09.2014 | 17:00   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 23.09.2014 | 18:51   Melden
6.649
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 24.09.2014 | 09:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.