Spendenübergabe: 2.500 Euro für Kinderschutzbund Halle

Stellvertretend für alle Mitarbeiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) übergab IB-Chef Manfred Maas gestern einen Spendenscheck über 2.500 Euro an den Kinderschutzbund in Halle.

„Die Freude bei uns ist riesig. Wir versichern Ihnen: Jede Spende kommt an!“, betonte Geschäftsführer Christian Kühne. „So schön und bereichernd das Leben mit Kindern ist, es stellt Eltern oftmals vor große Herausforderungen. Wir wollen mit familienentlastenden Bildungs- und Begegnungsangeboten der Entstehung und Verfestigung von Problemlagen entgegenwirken – für mehr Chancengleichheit und ein verständnisvolles Miteinander.“

Die übergebenen Spenden sammelten die Mitarbeiter auf einem eigens von der IB organisierten Weihnachtsmarkt. Hier verkauften sie Selbstgebasteltes und spendeten einen Obolus für Herzhaftes, Süßes und Heißgetränke. „Ich bin stolz auf unsere Belegschaft. Sie setzen sich mit Herzblut und Ideenreichtum für Benachteiligte ein. Das gemeinsame Miteinander – wie sie es auch im Job leben – hilft, das eigene Ziel zu übertreffen. So können wir diese große Summe überreichen“, unterstrich IB-Chef Maas.
Die Spende soll u. a. für die Renovierung des offenen Kinderbereichs eingesetzt werden. Neues Mobiliar für Spielsachen und Bastelmaterial, ein frischer Anstrich und eine Rückzugsmöglichkeit für die Kleinen sollen finanziert werden.

Schon seit vielen Jahren arbeiten Investitionsbank und Der PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt eng zusammen, so u. a. bei Spendenaktionen oder den Hochwasserhilfen. Auch diesmal wieder hat der Verband auf das Projekt aufmerksam gemacht.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 30.01.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
1.682
Monika Habermann aus Halle (Saale) | 20.01.2017 | 15:09   Melden
16.692
Peter Pannicke aus Wittenberg | 21.01.2017 | 03:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.