TTIP — Protest am 10.10.2015, der ABiH war dabei

Udo Rheinländer, Vorsitzender des Allgemeiner Behindertenverband In Halle e. V. schrieb mir, dass der ABiH am 10. Oktober ein Teil der TTIP-Demonstration in Berlin war.

Am vergangenen Sonnabend gab es eine sehr große Demonstration in Berlin. Thema war (und ist) die transatlantische Freihandelszone zwischen der Europäischen Union und den USA. Wenn es tatsächlich um fairen Handel gehen würde, müssten wir uns nicht auf den Weg machen. Nicht nur in der BRD, auch in vielen Nachbarstaaten gingen wache Bürger auf die Straßen. Wenn die Verhandlungen im Geheimen stattfinden, die ca. 800 Millionen Menschen in der EU vor vollendete Tatsachen gestellt werden nach dem Motto: friss Vogel und stirb. So kann keine dem Souverän verpflichtete Politik mit uns umgehen, da muss man einfach misstrauisch und hellwach werden. Oder steht der Souverän nur auf dem Papier?
Viele Verbände, Institutionen, auch der PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt beteiligten sich aus diesem Grunde an der Demonstration als Teil einer gelebten Demokratie. Vom Allgemeinen Behindertenverband in Halle e.V., als Mitgliedsverband im PARITÄTISCHEN, waren auch 5 Mitglieder dabei.
Nach Schätzung des Veranstalters beteiligten sich 250.000 Menschen. Die Polizei nannte eine Beteiligung von 150.000 und in der Tagesschau waren es 100.000 Personen. Wir jedenfalls haben von unserem Rechten Gebrauch gemacht, egal ob 250.000 oder 100.000 von einigen Spitzenpolitikern diffamierten Menschen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.