Kirchweihfest in Meuro

Kirche Meuro
Am 12.Juli 2015 feierten wir das dritte Kirchweihfest. Das erste fand 1996 statt anlässlich des 300.Jubiläums des Wiederaufbaus der Kirche 1696 durch Graf Heinrich Löser und Pfr.Matthias Müller. 2013 wurde die Kirche aufwändig wiederhergestellt, da sie einsturzgefährdet war. Heinrich Löser und seine Ehefrau haben uns anlässlich der Wiedereinweihung einen Besuch abgestattet und haben ihre Anerkennung ausgesprochen. Seit dem letzten Jahr feiern wir nun mit einem Gottesdienst und anschließendem Kaffeetrinken im Altarraum, sowie buntem Treiben vor der Kirche und im Pfarrgarten mit Fußballplatz und Arche-Noah-Spielplatz. Aus dem Campus Galli hatten wir dieses Jahr eine Münzpresse.
Im Gottesdienst, den Pastorin Andrea John hielt, schmückten wir ein Holzkreuz mit Blumen als Dank für alles, was wir in unserem Leben für selbstverständlich halten. Den Höhepunkt bildete wohl ein Tüchertanz vor diesem Blumenkreuz mit den Kindern und der Pastorin. Außerdem sang die Kemberger Kirchenband unter der Leitung von Katrin Hille. Die Kollekte, die für die Rückzahlung des Darlehens für die Meuroer Kirche bestimmt ist, sangen wir zu dem Lied: „Wenn ich einmal reich wär“, gesungen von Leonard John. Der Dank gilt allen Helfern. Es war ein schönes Fest und im nächsten Jahr feiern wir wieder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
455
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 20.06.2016 | 20:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.