Nachtschwärmer – Fledermaus und Igel

Wann? 01.11.2015 11:00 Uhr bis 01.11.2015 17:00 Uhr

Wo? Haus am See, Am Muldestausee, 06774 Muldestausee DE
Große Bartfledermaus (Foto: http://www.fledermausmuseum-julianenhof.de/index.html)
Muldestausee: Haus am See |

Heidesonntag zu Fledermaus und Igel

Es ist schon im Informationszentrum für Umwelt und Naturschutz HAUS AM SEE in Schlaitz Tradition geworden, dass sich der Heidesonntag Anfang November diesen beiden spannenden Themen widmet.

Von 11.00 bis 14.00 geben Vertreter der Unteren Naturschutzbehörde Antwort auf Fragen wie Lebensweise, Gefahren, Hilfe für Fledermäuse und haben auch einen kleinen Film im Gepäck.

Wer auch tagsüber Fledermäuse beobachten will, kann von Mai bis Oktober das Fledermausmuseum Julianenhof in der Märkischen Schweiz besuchen, dort ist eine Live-Kamera in einem Fledermausquartier installiert. Außerdem gibt es im Haus und in den Außenanlagen sehr viele Exponate zum Thema Fledermaus zu sehen.

Von 14.00 bis 17.00 steht dann die Igel im Mittelpunkt. Für die Igel wird es vor dem Winterschlaf höchste Zeit, dass sie genügend Gewicht zugelegt haben (möglichst 600 Gramm). Ehepaar Dorschner wird wohl auch dieses Mal wieder auf jede Frage zum Umgang mit Igeln eine passende Antwort finden. Gute Pflegehinweise standen am Montag, dem 26. Oktober dazu schon in der MZ.
Für „meine“ Igel im Garten bin ich sehr optimistisch, dass sie gut in den Winter kommen. Ich konnte meine Gartengäste den ganzen Sommer über abends mit den Dosenfutterresten verwöhnen, die meine mäkligen Katzen fast täglich übrig gelassen hatten. Morgens sind die Näpfe ständig ausgeleckt. Nur von Erdspuren müssen sie täglich gereinigt werden, denn die Igel klettern gleich mit vollem Einsatz in die Schüsseln hinein. Ich werde am Sonntag nach 15 Uhr einige meiner schönsten und interessantesten Bilder vorstellen.
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.