Letzter einer großen Tradition

Naumburg (Saale): EUROVILLE |

Die Krippenveranstaltung im EUROVILLE am 18.November war, im Resümee gesehen, ein Erfolg.

Allen, die an diesem guten Gelingen beitrugen, ein herzliches Dankeschön.
Geschäftsführer Ditmar Schwenke hatte in der Galerie die passende Räumlichkeit zu Verfügung gestellt. Patrick Ernst fand hier ausreichend Platz für seine original erarbeiteten nordböhmischen Weihnachtskrippen. Das die über 50 Besucher fast keinen Sitzplatz mehr fanden, kam überraschend. Der Initiator dieser Veranstaltung, Professor Dr. Friedrich Kloeppel aus Naumburg, hätte sich über eine solche Resonanz sicherlich sehr gefreut, so sagte seine an diesem Nachmittag anwesende Frau Barbara Kloeppel.

Etwas zu ausladend war dann der thematische Beitrag zum Thema "Immaterielles Kulturerbe". Annette Schneider-Reinhardt, Geschäftsführerin des Landesheimatbundes SA, behandelte dieses  in Deutschland noch junges Thema ausgiebig, wahrscheinlich wohl wissend, wie ungenau dieser Begriff in unserem Sprachgebrauch verwendet wird. Auch der Schnitzer Patrick Ernst folgte dann in einer ausladenden Präsentation seiner Arbeiten einem eher vortragendem Forum. Das Schauschnitzen blieb somit leider auf der Strecke.
Dennoch kann der von Franziska Fiedler geschriebene Beitrag vom heutigen Tag im Naumburger Tageblatt als sehr gelungen und gut strukturiert bezeichnet werden.

Die fachmännischen Fotos von Thorsten Biel taten das Übrige, Dafür auch unser Dank an die gute Presse. Im März 2018 hören wir dann sicherlich wieder Neues von Patrick Ernst. In diesem Monat entscheidet es sich, ob dieses traditionelle Handwerk als lebendiges Kulturerbe den Sprung in die Landesliste von Sachsen-Anhalt schafft. Gelingt ihm das, findet er sich in der neuen Dokumentation "Das Immaterielle Kulturerbe in Sachsen-Anhalt" wieder, eine Broschüre, die der Landesheimatbund im nächsten Jahr neu auflegen will.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
4.237
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 20.11.2017 | 19:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.