Straßentheater

Teatro Só mit „Sómente“.
Alle zwei Jahre finden sie statt in Naumburg:

Die Straßentheatertage.

2014 begeisterten herausragende Akteure das große Publikum. Für mich unvergessen und deshalb beispielhaft erwähnt sei deshalb an dieser Stelle das Teatro Só mit „Sómente“: Die Tragik eines alten, einsamen Mannes. Ein Vortrag ohne Worte mit scharfsichtiger Poesie. Einsam saß er auf seiner Bank, wartete auf Veränderung, darauf, dass etwas passiert, dass die Zeit vergeht ...

DA CAPO
Im Rahmen der Straßentheatertage treten auch Laienschauspieler auf, u. a. die Akteure der Theater-AG des Naumburger Dom-Gymnasiums unter Leitung von Gabriele Runkewitz. Während sie sich im vergangenen Jahr noch im griechischen Götter-Olymp tummelten (siehe dazu meinen Beitrag "Theater, Theater"), hat es sie heuer in die Zukunft getragen. Seit Wochen proben sie ihr neues Stück, das im Jahr 2222 spielt und auch so heißt. Wir dürfen gespannt sein auf die Aufführung im Rahmen der Straßentheatertage am Freitag, 27. Mai 2016, 14:00 - 16:00 Uhr, Holzmarkt.

Einzelheiten finden Sie unter www.naumburger-strassentheatertage.de
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 26.05.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
4.829
Ralf Springer aus Aschersleben | 19.05.2016 | 21:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.