Vereinigte Bürgerliste als Weckruf?

Naumburg (Saale): Bürgercafe´ |

Das Szenario ähnelt dem der großen politischen Herbstbühne; knapp 22% der deutschen Wähler entschieden sich bei der Bundestagswahl für rechte oder linke Aufmischer. Und die meisten dieser Wähler war die Aussage wichtiger als der politische Einfluss. Ein Statement gegen die große Koalition und ihren Strom der Alternativlosigkeiten und Machterhaltung.
Seit Jahren blubbert dieser Strom nun auch im kleinen Naumburg, weit weg von dem welt- offenem Berlin.

 Hier sind es, wenn überhaupt, seltener Populisten, die sich hier gegen den Strom des "weiter so" zur Wehr setzen wollen. Es sind, so denke ich, überwiegend beunruhigte Bürger und auch Wähler, die mit Verwaltung und Gemeinderat der Stadt nicht zufrieden sind. Im dafür ausgesuchten Bürgercafe´ wollen diese Männer und Frauen eine wählbare Alternative zur Kommunalwahl 2019 stellen. Und wie auch bei dem Donnerwetter im Herbst in Berlin zielen sie auf Veränderung durch Andere. Andere als jene, die jetzt ihre Arbeit tun, etwas verbraucht erscheinen und nicht immer ein Ohr für die Menschen vor Ort haben. Dabei stehen ihre Chancen nicht schlecht. Denn auch in unserer Stadt scheint sich seit Jahren in der politischen Qualität wenig zu ändern.

Die Volksvertreter, so scheint es, bewegen sich tranceartig und beweisen sich in manchmal wenig nachvollziehbaren und zähen Entscheidungen, die auch glatt am Bürger vorbei gehen können. Die Vereinigte Bürgerliste hat dann dicke Chancen, wenn auch noch die Nichtwähler eingefangen werden können, die schon längst ihren Glauben in die alteingesessenen Parteien verloren haben. Mut, Kreativität und Selbstbewustsein, vielleicht auch Leidenschaft,  wird der neue Verein benötigen. Er kann nach eigenem Ermessen 2-3 sehr gute Kandidaten dafür ins Rennen schicken. Vielleicht für die Aktiven im Rathaus und Rat ein Weckruf zur rechten Zeit? 
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.