3. Welterbe-Wandertag

3. Welterbe-Wandertag
Wie heißt es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung. Obwohl wir die richtige Garderobe gewählt hatten, merkten wir nach stundenlangem, unnachgiebigem Nass von oben, wie langsam aber sicher die Feuchtigkeit überhand nahm. Besonders ungeschützte Hosenbeine, Schuhe und Rucksäcke waren betroffen. Dennoch hielten wir gut gelaunt durch bei der dritten Welterbe-Wanderung am Samstag, den 16. April 2016.

„Bergauf zu den Flamen“

Etwa 70 Personen hatten sich für die Tour „Bergauf zu den Flamen“ entschieden. Start und Ziel war das Gelände des Zisterzienserklosters Pforta in Schulpforte. Von dort ging es über eine der ältesten Weinanlagen zum Bad Kösener Galgenberg, danach bergan zur Hochfläche nach Flemmingen. Nach slawischen Bewohnern siedelten dort im 12. Jahrhundert flämische Einwanderer. Der Ortsname hat sich vermutlich daraus entwickelt.
Nicht nur aus kulturhistorischem Interesse freuten wir uns auf einen Informationsstopp in der romanischen Dorfkirche St. Lucia, sondern auch wegen einer Pause im Trockenen. Zu unser aller Überraschung wurden wir in der Kirche sehr herzlich willkommen geheißen mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Was für eine gelungene, wohltuende Geste. Herzlichen Dank allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung mitgewirkt haben. Mir schien, nie war ein Heißgetränk willkommener, nie schmeckte selbstgebackener Kuchen besser.

Schließlich erfuhren wir Details zur im 12. Jahrhundert erbauten Kirche. Wunderschön, die Wandmalerei in der Apsis. Ebenso der im Altarraum stehende Taufengel aus dem Jahr 1719. Vom Wohlklang der Orgel (erbaut 1852) konnten wir uns ebenfalls überzeugen.

Für mich war dieser Aufenthalt der absolute Höhepunkt.

Dann ging es wieder hinaus in den Regen bis zum Bismarckturm. Von dort nach Schulpforte, wo der Ausklang gebührend begangen wurde.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
4.867
Ralf Springer aus Aschersleben | 18.04.2016 | 11:26   Melden
1.699
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 18.04.2016 | 11:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.