Sie punktet mit üppigem Gelb ….

… die Goldrute. Wenn sie zu blühen beginnt, geht der Sommer über in den Herbst. Die anspruchslose Pflanze strahlt nicht nur von weitem, sie lockt mit ihrem Duft viele Insekten und Schmetterlinge an. Als hübsches ‚Füllmittel‘ ergänzt sie einen Blumenstrauß.

Bereits seit dem Mittelalter ist die Goldrute (Solidago) - auch Goldraute - bekannt als Heilpflanze. Extrakte aus der zur Familie der Korbblütler gehörenden Wildstaude wirken harntreibend und entzündungshemmend.

Für mich bildete sie heute einfach nur ein reizvolles Fotomotiv - zusammen mit ihren Besuchern.
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
8.046
Ralf Springer aus Aschersleben | 02.09.2017 | 21:52   Melden
37
Wolfgang Mueller aus Halle (Saale) | 03.09.2017 | 08:31   Melden
5.026
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 03.09.2017 | 18:35   Melden
7.972
Willgard Krause aus Wittenberg | 04.09.2017 | 12:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.