Junge Union Burgenlandkreis mit neuem Vorstand - Jugendorganisation der CDU stellt sich personell neu auf

V.l.n.r.: Alexander Vieweg, Marcus Spiegelberg, Kathrina Weber, Elisabeth Dick, Martin Steffen, Stefan Leier
Naumburg. In seiner konstituierenden Sitzung am 7. Dezember 2012 in Naumburg hat der Kreisvorstand der Jungen Union (JU) Burgenlandkreis unter anderem die Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr besprochen. Das Gremium wurde zwei Wochen zuvor von der JU-Mitgliederversammlung für den Zeitraum von zwei Jahren neu gewählt. Als Vorsitzende wählten die Mitglieder Kathrina Weber (29, Zeitz). Die Betriebswirtin ist bereits als Vorsitzende der JU Zeitz in einer leitenden Funktion tätig. In das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden wurde Martin Steffen (30, Uichteritz) gewählt, der seit November auch Mitglied im Landesvorstand der Jungen Union Sachsen-Anhalt ist. Durch diese Doppelfunktion soll ein intensiver Austausch zwischen Kreis- und Landesverband der Jungen Union und eine enge Zusammenarbeit zwischen beiden ermöglicht werden.
Bisheriger JU-Kreisvorsitzender war Florian Krüger. Der Saubacher hat nicht erneut kandidiert, da er wegen seiner beruflichen Tätigkeit inzwischen seltener vor Ort ist.
Weitere Mitglieder im neuen JU-Kreisvorstand sind der 20 jährige Weißenfelser Marcus Spiegelberg (Geschäftsführer) und der 29 jährige Stefan Leier aus Röden (Pressesprecher). Als Beisitzer wurden Elisabeth Dick (21, Weißenfels), Tobias Frank (25, Geußnitz) und Alexander Vieweg (30, Zeitz) gewählt.
Der erste Termin im neuen Jahr, zu dem eingeladen wird, ist der 28. Januar. An diesem Tag findet im Ratskeller in Naumburg die Ausbildungsmesse statt, welche von der Jungen Union Naumburg organisiert wird.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.