Im Reich der gigantischen Bäume - mit einem Gif vom größten Baum !

Im Reich der gigantischen Bäume - 24.2.2014 !
Nebra (Unstrut): Manni57 |


Waldspaziergang entlang der Steinbrüche hinauf in den Wangener Forst Wangen !


Ein möglicher Tourstart bietet sich hinter dem Bahnhof, in der Wangener Straße (Parkmöglichkeiten).
Um zum Einstieg in den Wanderweg zu gelangen, geht es ca. 500m entlang der Straße nach Kleinwangen (Vorsicht, kein Gehweg).
Richtung Memleben,links am Friedhof vorbei biegt man auf den Wanderweg ab, der nach einem langem Stück steil und schmal bergauf führt.

Zwischen Wangen und Nebra liegen beidseitig der Unstrut ausgedehnte, aufgelassene Steinbruchreviere.

Hier auf der Nordhangseite wurden in zwei Niveaus unterschiedliche Sandsteinbänke abgebaut, bearbeitet und auf steilen Rampen über die Schutthalden zum Fluss abtransportiert.
Die Unstrut war hier seit 1795 schiffbar, so dass der Transport großer Mengen möglich war. Neben der hohen Qualität der Werksteine ist in dieser Infrastruktur die deutschlandweite Verbreitung von Nebraer Buntsandstein begründet, der auch in Berlin (Reichstag) und Hamburg (Alte Börse) verbaut wurde.
Der Wanderer kann zwischen zwei Routen wählen: Der Weg unterhalb führt durch die heute bewaldeten ehemaligen Brüche.
Der Weg oberhalb leitet zur Hochflläche ("Breite Platte"), mit herrlichen Aussichten zur Arche Nebra, dem Bock und nach Vitzenburg.
Wanderkarte (Luftbild)

1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
14.679
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 27.02.2014 | 09:47   Melden
64
Waltraud Probst aus Hettstedt | 27.02.2014 | 12:29   Melden
11.433
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 27.02.2014 | 14:20   Melden
3.572
Gisela Ewe aus Aschersleben | 27.02.2014 | 19:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.