Schaukasten beschmiert, Schalthaus aufgebrochen

Seit 10 Jahren bestellt die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. V. ausgewählte Sonderzüge zwischen Nebra und Artern. In den letzten Jahren wurde das Angebot durch den Verein ständig erweitert. Die Sonderzüge des Vereins sind gut nachgefragt. So verkehren am 26.06.2016 wieder von Donndorf, um 10.02 Uhr und um 19.32 Uhr, und von Roßleben, um 10.12 Uhr und um 19.40 Uhr, ausgewählte Sonderzüge zum Naumburger Hussitenkirschfest. Das Naumburger Hussitenkirschfest mit der historischen Peter- und Paulmesse ist das Größte Volksfest in Naumburg Saale.
Aber auch Enttäuschung macht sich aktuell wieder unter den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Unstrutbahn e. V. breit, denn ein im letzten Jahr reparierter Schaukasten am Bahnhof wurde erneut beschmiert und ein Schalthaus an der Bahnschranke in Reinsdorf bei Artern, mit wichtiger Technik, wurde erneut aufgebrochen. Der Verein hat in beiden Fällen eine Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Immer mehr muss sich der Verein mit solchen Dingen beschäftigen, die nicht nur unnötig Zeit rauben, sondern auch das gesamte Sonderfahrtenprogramm auf der Unstrutbahn immer mehr gefährden. Der Verein bittet jede Auffälligkeit an der Unstrutbahn der Bundespolizei in Erfurt über Telefon 0361-659830 zu melden. In Roßleben ist der Verein schon auf einer heißen Spur, denn am Bahnhof halten sich neuerdings regelmäßig Jugendliche auf, die fremdes Eigentum beschädigen und zerstören.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 27.06.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
11.417
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.06.2016 | 11:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.