Spitzenspiel mit Endspielcharakter am Samstag, den 09. April 2016

Wann? 09.04.2016 13:00 Uhr

Wo? Turn- und Sporthalle, Hoffmann-Platz 11, 06188 Landsberg OT Schwerz DE
die sechs erfolgreichen Eisdorfer Tischtennisspieler, Lukas Berger, Benjamin Lindenstrauß, Volker Jänsch, Maik Hoffmann, Steve Jänsch und Marco Balzarek v. li.
Landsberg OT Schwerz: Turn- und Sporthalle |

Die zwei besten Tischtennis-Mannschaften der Landesliga Halle treffen aufeinander


Nicht einmal mehr vier Tage bis zum Samstag, dem 09. April, wo es in Schwerz in der Turn- und Sporthalle Hoffmannplatz 11 zum großen Aufeinandertreffen der zwei besten Mannschaften der Landesliga Halle im Tischtennis zwischen Aufbau Schwerz und der SG Eisdorf kommt.
Beide Mannschaften dominierten in einer nicht vergleichbaren Art diese Landesliga, dass der derzeitige Drittplatzierte, die Mannschaft des Halleschen TTV, gegen den Schwerz und Eisdorf in der Vorrunde unentschieden spielten, nun bereits sieben bzw. neun Punkte hinter ihnen rangiert.
Verlustpunkte handelten sich beide Mannschaften nur in der Vorrunde der Spielsaison 2015 / 16 ein, wobei Schwerz durch ein Unentschieden auch noch den Nimbus der bisherigen Ungeschlagenheit besitzt. Die SG Eisdorf leistete sich 3 Verlustpunkte u.a. durch eine knappe Heimniederlage mit 7:9 gegen Schwerz.

SG Eisdorf beste Rückrundenmannschaft


In der Rückrunde bestritten beide Mannschaften bisher 7 Spiele und Jeder hat 7 Siege eingefahren.
Die SG Eisdorf ist in einer überragenden Form, was auch daran zum Ausdruck kommt, dass man in der Spielstatistik mit 12 Punkten besser da steht als der engste Widersacher aus Schwerz.
Da man, durch die Niederlage in der Vorrunde, auch noch etwas gut zu machen hat, wird Eisdorf voll auf Sieg spielen und das der Gegner auch Respekt zeigt, vielleicht so gar etwas verunsichert ist, zeigt z.B. die Anwesenheit von zwei Spionen beim Spiel am letzten Wochenende gegen Weißenfels.

Unterstützung der SG Eisdorf durch Anwesenheit


Da Schwerz ebenfalls bereits die Trommel zur Unterstützung für dieses wichtige Spiel gerührt hat, will Eisdorf hier auch nicht zurück stehen.
Unterstützt bitte unsere Mannschaft durch Eure Anwesenheit am Samstag ab 13 Uhr. Es wird spannende Spiele und rasante Ballwechsel zu bestaunen geben.
Obwohl beide Mannschaften danach noch ein Saisonabschlussspiel am 16.04. haben werden, ist davon auszugehen, dass der Sieger am Samstag als direkter Aufsteiger in die Verbandsliga Sachsen-Anhalt feststehen wird. Der Unterlegene wird auch nicht chancenlos bleiben für die Saison in der nächsthöheren Klasse, muss sich dafür aber dann zusätzlich noch der Relegation unterziehen.
Ein Sieg am Wochenende würde aber höchstwahrscheinlich diese Zusatzbelastung überflüssig machen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.