Jodler aus dem Emmental konzertierten in der Kirche Oschersleben

Oschersleben (Bode): St. Marien-Kirche |

Wie Völker verbindend gute Musik sein kann, konnte man am vergangenen Samstag eindrücklich in der kath. Kirche St.Marien in Oschersleben erfahren. Da gastierte der Jodelclub Langnau im Emmental aus der Schweiz. Bereits am 31.10 war diese Gruppe in der Kirche Peter und Paul in Hadmersleben aufgetreten. Lag es daran, dass die Kirche St. Marien bis auf den letzten Platz belegt war?

Im 90-minütigen Konzert spürte man mit Beginn des ersten Klanges - und dieser stammte vom Alphorn - , wie gut feierlich vorgetragene Naturjodel in einen sakralen Raum passen. Um rauszukriegen, dass das Liedgut selbst auch religiös geprägt ist, dafür hätten dann die Anwesenden wohl einen Übersetzer benötigt, denn Berndeutsch ist ein komplizierter Schweizer Dialekt. Das war aber nicht wichtig. Alphornklänge, Schwiizerörgeli und das stimmlich hervorragend besetzte "Chörli" haben alle Anwesenden zutiefst beeindruckt.

Den Organisatoren dieses tollen Anlasses sei gedankt und vielleicht gibt es ja eine Wiederholung?

Hier ein kurzer Video-Zusammenschnitt
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.