Verein fördert Schulprojekt in Sieglitz

Die Trauben zur Förderung eines Projektes durch das Land Sachsen Anhalt hingen hoch. Neben der Projektdarstellung und Beschreibung waren Eigenkapital, bares und Eigenleistungen bezubringen. Trotzdem, man hatte Erfahrungen, z.B. im Zusammehang mit dem Schulkonzept für die Grundschule, "Fit durch Bewegung", so Frau Töpfer die pädagogische Mitarbeiterin an der Schule.
Bei dem Projekt ging es um die umweltgerechte Gestaltung des Schulhofes, die Schaffung von Spielmöglichkeiten und einen Klassenraum im Grünen. Frau Töpfer beriet sich mit Verantwortlichen und möglichen Mitstreitern und nahm das Heft in die Hand. Sie beteiligte den Schulträger, die Verbandsgemeinde Wethautal um Förderbedingungen abzuklären und gründete einen Verein zur Förderung der Grundschule Sieglitz "Schule im Grünen" e.V.
Man fand eine Landschaftsarchitektin, gewann Eltern, Lehrer, Mitstreiter aus Vereinen und Sponsoren. Und in neun Monaten, von Januar bis September 2012 wurde unter Mithilfe der Schulkinder bei Pflanzarbeiten, ein TÜV geprüftes Projekt abgeschlossen und am Freitag, dem 26.10. übergeben.

Es war einfach "super", die Vorbereitungen und die Durchführung, lobte Vereinsmitglied Petra Kühne das Projekt. Und die Kinder bedankten sich mit Herbstliedern und nahmen gleich nach dem Banddurchschnitt den neu gestalteten Schulhof und das Spielobjekt in Besitz.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.