Vorlesen macht schlau. Eltern, Großeltern, Lehrer und Bürgermeister lesen vor

Am 20. November war bundesweit Vorlesetag. An ihm konnten sich Eltern, Großeltern, Lehrer und Prominente beteiligen. Ziel des Vorlesetages ist, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und die Kinder frühzeitig mit dem geschriebenen Wort in Kontakt zu bringen.

An der Grundschule in Osterfeld haben Muttis und Väter, Lehrer und Bürgermeister Gerd Seidel an diesem Tag vorgelesen. Susanne Hüttig, eine Mutti, meint dazu, "sie und ihre Kinder haben Freude am Lesen" und daher habe ich mich bereit erklärt. Auch Bürgermeister Gerd Seidel, selbst an der dortigen Schule Lehrer las aus dem Buch "Philipok" und verweist darauf, dass die Osterfelder Stadtbibliothek über 3.500 Bücher vorhält, die man häufiger nutzen sollte.

Für Schulleiterin Hannelore Schlüssler war die Geschlossenheit der beteiligten Eltern ein großer Erfolg. Die Beteiligten versicherten im nächsten Jahr, sich wieder zu beteiligen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 24.11.2015 | 13:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.