Novemberblues adé

Andrew Carrington & Andras de Laszlo
Petersberg: Kirche St.Georg Mösthinsdorf |

Standing Ovations für Andrew Carrington & Andras de Laszlo

Am Sonntag, 12.11.2017, begrüßten wir zum zweiten Mal die beiden Ausnahmekünstler in unserer Kirche St. Georg.

Die Andrews, das sind Andrew Carrington, internationaler Musiker und Saxophonist, bekannt geworden als Lead-Sänger der australischen Gruppe THE TEN TENORS und Andras de Laszlo, bis 2005 Solotrompeter im MAX RAABE PALAST ORCHESTER.

Als Andras sang, glaubte man der verstorbene Jazztrompeter und Sänger Louis Armstrong sei wieder auferstanden. Nicht nur mit dem bekannten Song „What a Wonderful World“ sorgte er für begeisterten Applaus. Im Zusammenspiel mit Andrew einfach ein perfektes Duo!

Hits wie „New York, New York“, „Singing in the Rain“ und „Strangers in the night“ wurden von den Künstlern vorgetragen. Ein Evergreen folgte dem anderen und vertrieb bei den Gästen den letzten Rest vom Herbst-Schmuddelwetter-Novemberblues.

Als kleines Dankeschön für die Herzenswärme, die die Zwei mit Ihrer wundervollen Musik zu uns gebracht haben, schenkten wir Beiden einen handgearbeiteten, beleuchteten Stern. Ein Leuchten was gerade in dieser trüben Jahreszeit sicher Jedem gut tut.

Mit „My Way“ und „L-O-V-E“ von Frank Sinatra verabschiedeten sich Andrew Carrington & Andras de Laszlo und das Publikum bedankte sich mit Standing Ovations für diesen beeindruckenden, mitreißenden Konzertnachmittag!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Mösthinsdorf!

Musik und Kultur auf dem Lande

Wir laden alle Gäste nun zum Abschluss der Veranstaltungsreihe „Musik und Kultur auf dem Lande“ in unsere Kirche herzlich ein. Am 10.Dezember um 17Uhr begrüßen wir Julia & Franziska David zu ihrem „Festlichen Weihnachtskonzert“.

Ein herzliches Dankeschön richten wir für die freundliche Unterstützung von "Musik und Kultur auf dem Lande" an die Stiftung der Saalesparkasse.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.