Das Schloss Plötzkau

Plötzkau: Schloss | Im Salzlandkreis finden sich einige interessante Bauten, die Geschichte erlebt haben. Unweit der Autobahn 14 erhebt sich an der Saale der mächtige Turm eines Schlosses.

Plötzkau

Ein Bauwerk, das meine besondere Aufmerksamkeit fand. In seiner Geschichte wird folgendes erwähnt, Kaiser Heinrich der Vierte belehnte seinen Enkel Helperich mit der Nordmark. Der konnte aber seine Ansprüche nicht durchsetzen. Im Jahre 1115 fand bei Welfesholz eine Schlacht statt. Die Aufstände der sächsischen Adligen gegen den Kaiser endeten in dieser Schlacht mit der Niederlage des Kaisers.

In dieser Schlacht fielen auch Bürger aus Aschersleben. In der Geschichte der Stadt wird berichtet, es sei unter anderem ein Drosihn in der Schlacht tödlich verletzt worden. Und das ist also die Ersterwähnung dieses Namens. Der Gefallene soll ein Hauptmann gewesen sein.

Noch heute findet sich dieser Familienname gehäuft in Aschersleben und Umgebung. Ein Träger dieses Namens hat 1948 nach der Enteignung seiner Saatgutfirma Aschersleben verlassen. Mit seinem Eintritt in den Ruhestand fand er die Möglichkeit, sich intensiv mit der Familiengeschichte zu befassen. Ihm lag bereits ein Stammbaum vor, dieser beginnt im Jahre 1427. Und es gelang tatsächlich sehr sehr viele Träger dieses Namens, sei es in Deutschland oder in der Welt in diese Reihe einzufügen.



Beitrag der MZ


Aber abgesehen von dieser, für mich persönlichen Geschichte lohnt ein Besuch des Schlosses. Ein Verein kümmert sich um dieses Bauwerk.

Und Plötzkau hat wahrlich mehr zu bieten als nur den "Pflaumenkuchenmarkt". Wobei diese Tradition auch seit langer Zeit zu dieser Gemeinde gehört und nicht zu verachten ist. Sie zieht jährlich hunderte Gäste an.


Homepage des Vereins
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
13.574
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 15.06.2017 | 07:33   Melden
5.011
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 15.06.2017 | 10:04   Melden
2.584
Lothar Teschner aus Merseburg | 15.06.2017 | 13:11   Melden
9.005
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 15.06.2017 | 17:21   Melden
7.503
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 15.06.2017 | 19:50   Melden
4.710
Gisela Ewe aus Aschersleben | 15.06.2017 | 21:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.