6. Harzer Kultur Winter

Quedlinburg: J.-Kühn Institut | Im Rahmen des 6. Harzer Kultur Winter fand am 05. Februar 2013 eine Führung im
Julius Kühn Institut Quedlinburg statt. Frau Stefanie Hahn, die Presserefentin des JKI
hatte diesen Nachmittag unter den Thema "Blick hinter der Kulissen des JKI" gestellt.

Zahlreiche Besucher fanden sich zur Führung ein und Frau Hahn erläuterte in Ihrer Einführung
die Aufgaben dieser Bundeseinrichtung. Das JKI ist nicht nur ein Forschungsinstitut sondern sogar
noch ein Behörde mit hoheitlichen Aufgaben.

Ziel der Pflanzenzüchtung ist die genetische Veränderung von Pflanzenpopulationen zur Verbesserung biologischer und ökonomischer Eigenschaften. Sie beruht auf Pflanzenauslese, Saatgutbehandlung oder Kreuzung mit nachfolgender Auslese von Tochterpflanzen für den nächsten Züchtungszyklus oder der anschließenden Vermehrung als Saatgut einer neuen Pflanzensorte.

Um diese Aufgaben mit seinen verschiedenen Arbeitsgebieten erfüllen zu können, gibt es neben den
Hauptsitz Quedlinburg noch weitere 15 Institute in der gesamten Bundesrepublik.

Nach der Einführung gab es einen Rundgang durch das Institut und seiner Gewächshäuser. Durch die Scheiben der gut beheizten Gewächshäuser konnte man den Schneefall und das Schneetreiben sehr gut beobachten und so hielt sich das Interesse an der Besichtigung der Außenanlagen in Grenzen.

Die 1 1/2 Stunden für die Führung waren viel zu kurz, Respekt für die Arbeit aller Mitarbeiter des JKI
und ein Dankeschön an die Organisatoren die diese Führung möglich machten.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
1.033
Joachim Brehme aus Quedlinburg | 07.02.2013 | 12:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.