Benebelt?

Eine Stadt versinkt im Nebel

Fast wie in einem Thriller zogen immer dichtere Nebelschwaden über die Stadt und umschlossen sie vollständig. Das Wahrzeichen Quedlinburgs - der über das weite Land zu sehende Schlossberg - verschwindet gänzlich.
Doch Welchen Einfluss der Nebel auf den Fahrer des Opel Corsa hatte, der am Parkplatz eines Geschäftes über das Ziel hinausschoss und plötzlich im Graben des Parkplatzes lag, bleibt wohl ungelöst. Zum Glück wurde keiner verletzt.

Am Abend des 15.11.12 war der Nebel schließlich so stark, dass man selbst vom Kreisverkehr am Bahnhof gerade einmal die Konturen des Bahnhofsgebäudes erkenenn konnte.

Eindeutig ein Wetter um nicht vor die Tür zu treten!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
1.033
Joachim Brehme aus Quedlinburg | 16.11.2012 | 19:08   Melden
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 07.05.2013 | 10:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.