Eine Laune der Natur

Jungtier
Die weißen Tiger im Zoo von Aschersleben
Im hügeligen Waldpark im Südwesten von Aschersleben, inmitten des Naherholungsgebietes „Alte Burg“, leben sie, die weißen Tiger, die man auch als eine Laune der Natur bezeichnet, denn sie sind eine Farbmutation des Bengaltigers, keine eigene Unterart. Sie sind die Einzigen ihrer Art in Ostdeutschland.
In Indien sind sie heilig, sie leben im Status einer Gottheit, obwohl noch nie ein ausgewachsener weißer Tiger in freier Wildbahn erlebt wurde. Auf Grund ihrer auffälligen Färbung wären sie zu jagdauffällig und hätten keine Überlebenschance.
In menschlicher Obhut fühlen sie sich wohl und sind bei Zoobesuchern außerordentlich beliebt, deshalb wurden Zuchtprogramme mit diesen Tigern gestartet.
In Aschersleben war man mit einem Zuchtpaar besonders erfolgreich. Vier Tigerbabys wurden am 22.April 2014 geboren und können derzeit besichtigt werden. Die Außenanlage ist rundum begehbar, so dass die Tiger sehr intensiv beobachtet werden können. Schade nur, Papa und die Kleinen können nicht gemeinsam auf die Anlage, so dass er auf dem Familienbild fehlt.
2
3
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
2.072
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 26.09.2014 | 10:54   Melden
14.713
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 26.09.2014 | 11:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.