In Berlin entdeckt

Silvio Meier war ein junger Mann aus Quedlinburg und wurde in Berlin am U-Bahnhof " Samariterter " erstochen.
Er engagierte sich in der unabhängigen DDR-Friedens - u. Menschenrechtsbewegung und Hausbesetzer, er wurde aufgrund seines antifaschistischen Auftreten ermordet. Zum Gedenken wurde eine Straße nach seinem Namen benannt.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.