Leere Gleise und Weltreisende - Die Zusammenfassung der Woche

Die letzte Rose im herbstlichen Rosarium - im Bild festgehalten von Hildegard Stelzig.
 
Eine Bahnhofsüberdachung mit einem großen Loch - gesehen von Helmut Kohl in Wittenberg.
 
Einweihung der Luther-Weltkugel in Wittenberg - Peter Pannicke war vor Ort.

Während ein neuer Streik der Lokführer an diesem Wochenende für 50 Stunden die Züge still stehen lässt, beschäftigt die Bürgerreporter die dauerhafte Stilllegung der Bahnstrecken der Region. 11 000 Unterschriften sind für den Erhalt der Wipperliese zusammengekommen. Für den Erhalt der Strecke Merseburg - Schafstädt nur rund 550. Über diese und andere Themen haben die Bürgerreporter in dieser Woche berichtet. An dieser Stelle folgt wieder unsere Zusammenfassung.



Um einen Bahnhof ging es auch Helmut Kohl. Die Überdachung des Wittenberger Hauptbahnhofs hat den Bürgerreporter in Bann gezogen. "Zwischen Gleis 1 und Bus-Bahnhof ist in jüngerer Zeit ein riesiges Zelt gespannt, das die dort gelegenen Ausgänge von den Bahnsteigen, ein Service-Büro, Bänke und sanitäre Einrichtungen eindrucksvoll überdacht", schreibt Kohl und meint: "Gegen Regen ist man darunter gut geschützt. Bei Kälte allerdings wird es da kaum gemütlicher sein als in dem alten Bahnhofsgebäude." Seine Bilder zeigen, was er meint.

Die Einweihung der Luther-Weltkugel in Wittenberg hat Peter Pannicke dokumentiert. Das Datum, der 13. Oktober ist passend, denn dreht man den Tag um, erhält man den Reformationstag. Und an diesem Tag hat Luther im Jahr 1517; aber das weiß ja jeder ...

500 Jahre später spielt in unserer immer älter werdenden Gesellschaft nach wie vor auch die Pflege im Alter eine große Rolle. Berd Müller aus Alsleben hat sich deshalb die Mühe gemacht, einmal über die verschiedenen Pflegestufen zu informieren. Er erläutert, welche Voraussetzungen für die Einstufungen jeweils erfüllt sein müssen.

Peter Franz aus der Gemeinde Salzatal hat sich die Mühe gemacht und aufgelistet, welche Projekte in Salzatal in den vergangenen Jahre von EU-Geldern profitiert haben. "Die LAG Unteres Saaletal-Petersberg listet 59 abgeschlossene Projekte bis Ende 2013 auf, davon 25 im Gemeindegebiet von Salzatal sind 25 dieser Projekte bezogen. Die Zahl reduziert sich auf 16, wenn man in Rechnung stellt, dass einige Projekte nur verschiedene Bauabschnitte ein und desselben Anwesens/Unternehmens betreffen", schreibt Franz.

Mehr Berichte und Bilder aus der Region und ganz Deutschland ....


hat es auch in dieser Woche gegeben.

Jacqueline Koch aus Eisleben hat die Teufelsmauer im Vorharz besucht. Nicht nur Schnappschüsse hat sie mit den Lesern des Portals geteilt. Sie berichtet auch über die Sage, wonach die Mauer durch eine "Teufelswette" entstanden sei. Ob da was dran ist, kann die Bürgerreporterin auch nicht sagen. Aber: "Eines ist sicher. Bereits 1833 sowie 1852 wurde die Teufelsmauer unter Schutz gestellt, um den Abbau des begehrten Bausandsteins zu unterbinden. Seit 1935 ist es Naturschutzgebiet. Im Mittelalter arbeiteten Sandmänner an der Mauer, Sand für den Haushaltsgebrauch abzubauen."

Hildegard Stelzig hat den 9. Südharzer Regionalmarkt besucht. Hier entdeckte die Sangerhauserin auch Honig, "dem der Thymian und Majoran eine besondere Geschmacksnote verleiht" und "Besenbinder aus Hainrode und eine Leiterbauerei", die ihr Handwerk vorstellten.

Uwe Siegismund hat die Bockwindmühle in Polleben besucht. Ein echter Tipp meint der Ascherleber.

Aus Niedersachsen hat Lothar Wobst Bilder von der Dammwildhaltung mitgebracht.

Ursula Folta schreibt über die traditionelle Chorfahrt des Wolfener Kirchenchores. "Wir fuhren zum Arboretum nach Burgkemnitz. Das ist ein wahrer Geheimtipp", so die Bürgerreporterin aus Raguhn-Jeßnitz.

Impressionen aus dem Stralsunder Meeresmuseum hat Karin Lehmann aus ihrem Urlaub mitgebracht. Viele Bilder zeigen die Schönheit des Meeres und ihren Bewohnern.

Einen neuen Teil von den Motorrad-Weltreisenden hat Marko Kruppe geschrieben. Preise für Energydrinks, Meeresbuchten und Zahnbehandlungen spielen eine Rolle. "Sicher gibt es tausend Flecken auf unserem Planeten, deren Schönheit und Magie uns glauben machen, es gäbe keinen schöneren Ort auf der Welt als diesen, jedoch zählt der Zauber des Augenblicks und wiegt auf", schreibt Kruppe und zeigt Bilder von den Reisenden.

Über ihre Zeit in Belgien hat Annika Gilewski berichtet. Sie verbrachte ein Auslandssemester in Lüttich.

Sportliche Berichte ...


... haben beispielsweise die Handballer aus Halle eingestellt. "Durchwachsen", so lautete die Erfolgsausbeute nach den Spielen am vergangenen Wochenende. Eine Mannschaft sagte sogar kurzfristig ab. An diesem Wochenende, so die HSC 96, werden die Reidethaler zum amtierenden Bezirksmeister VfB Bad Lauchstädt reisen. Wie es ausgeht, erfahren die Leser dann hoffentlich wieder hier an gewohnter Stelle.

Auch die Handballer aus Klostermannsfeld wollen an diesem Wochenende "dem Tabellenführer keine Punkte schenken". Raik Heymann berichtet von den Spielen des BSV am Wochenende. "Gemeint sind die erste Männermannschaft und die männliche E-Jugend. Beide Mannschaften stehen vor schweren Aufgaben, wobei die Männer endlich Konstanz in ihr Spiel bringen wollen. Am Samstag empfangen sie ab 17 Uhr die SG Queis, die immer oben mitspielt in der Bezirksliga und so auch diesmal als Tabellenführer anreist."

Jens Ulrich aus Hettstedt schreibt über die Ergebnisse der Schützen beim Turnier um den 16. Herbstpokal an der Kurzwaffe. "Die höchst mögliche Ringzahl wäre 150 gewesen. Den ersten Platz bei den Damen belegte Annika Klötzer mit 60 Ringen vor Kathrin Lanfermann mit 47 Ringen und Franziska Hoppen mit 43 Ringen. Den Sieg bei den Herren holte sich Jürgen Hänsel mit 119 Ringen vor Klaus Grosser mit 113 Ringen und Jens Klötzer mit 95 Ringen. Herzlichen Glückwunsch", schreibt Ulrich.

Eine Empfehlung für die kommenden Tage ...

... hat unter anderem Reiner Eckel aus Zeitz. Er weist auf die Ausstellungseröffnung mit Arbeiten von Thomas J. Scheithauer am 24. Oktober um 17 Uhr in der Zeitzer Stadtbibliothek hin.

Wolfgang Krolop aus Naumburg empfiehlt die Fahrt mit dem Rotkäppchen-Express. "Wie jedes Jahr im Oktober fährt ein Dampfsonderzug von Altenburg nach Freyburg.
Am späten Nachmittag des 18.10.2014 geht es zurück durch Naumburg über die nicht befahrende Strecke am Kaufland entlang in Richtung Teuchern."

Katja Züger aus Weißenfels gibt Einblicke in ihre Geflügelzucht und verrät, dass am 24. Oktober Züchter mit ihren Tieren aus aller Welt in Weißenfels eintreffen. "Nach der feierlichen Eröffnung am Sonnabend, 25.10. in den imposanten Räumlichkeiten des E-Werkes kann die Ausstellung von 14-18 Uhr besucht werden. Am Sonntag begrüßen wir nochmals von 9-12 Uhr die Besucher. Danach treten die Züchter die teils wirklich lange Heimreise an."

Gottlob Philipps hat sich in Halle die sanierte Frauenschwimmhalle des historischen Stadtbads besucht und er berichtet: "Der reguläre Schwimmbetrieb startet ab 20. Oktober. Die Frauenhalle ist dann montags, mittwochs und Freitags von 7 bis 13 Uhr und dienstags und donnerstags von 7 bis 14 Uhr geöffnet."

Ein Netzwerk für Ehrenamtler hat Liane Griedel will Liane Griedel aufbauen. Um sich besser austauschen zu können, sind für den 22. und 29. Oktober jeweils von 13 bis 17 Uhr Treffen im Gartenhaus Palais Bose in Dessau geplant.

Herbstfotos haben in diesen Tagen Hochsaison.

Auch in dieser Woche zeigten viele Fotos, wie diese Jahreszeit den Alltag in Farbe taucht. Lothar Wobst hat den Herbst in der Fuhneaue und bei seinem Sonntagsbildeingefangen. Hildegard Stelzig hat die letzte Rose im "herbstlichen Rosarium " eingefangen. Kornelia Lück entdeckte eine einzelne Sonnenblume auf einer freien Gleisstrecke.

Das letzte Wort ...


... steht dieses Mal für das Portal selbst. Die besten Geschichten schreibt zwar das Leben selbst, hier aber werden sie erzählt. Deshalb an dieser Stelle wieder allen Bürgerreportern, die das Portal mit Leben und Inhalt füllen, einen großen Dank! Wieder zurück nach Urlaub und Krankheit freue ich mich auf viele spannende Berichte.

In wenigen Wochen jährt sich beispielsweise der Mauerfall. Einige Bürgerreporter sind auch aus den neuen Bunderländern dazu gekommen. Vielleicht schaffen wir es ja, ein gute Mischung von Berichten aus jener Zeit hier im Portal zu sammeln und sie dann zum Jubiläum zusammen zu führen.

Kathleen Bendick
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
9.073
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 17.10.2014 | 16:23   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.