Mit dem Rollstuhl durch die Weltkuturerbestadt Quedlinburg (Teil 4)

Frühling nicht nur in Quedlinburg


An Schnee ist nun seit Wochen nicht mehr zu denken. Lag überhaupt welcher?
Mein Rundgang durch Quedlinburg geht nun eine Runde weiter.
Nachdem ich nun das Bildungshaus in der HeiligeGeiststraße besucht habe führt mich mein Gefährt weiter in Richtung Markt. Die Kreuzung Mummental Heilige-Geiststraße ist von mir gerade so zu bewältigen. Die halbherzige Absenkung der Bordsteinkanten verlangt längere Übung und ein bißchen Mut von mir. Ein Überweg mit Zebrastreifen wäre hier für alle Fußgänger wäre hier gar nicht so schlecht. Zumal reger Autoverkehr die Straße beherrscht. Die Geschäfte links und rechts der Straße lasse ich mal liegen. Sie sind für mich ohnehin, dank Stufen kaum oder gar nicht zu erreichen. So gehts zur nächsten Kreuzung am Buchladen vorbei. Hier ist mit Hang- und Steilvorlage zu rechnen. Weiter in Richtung Stein-brücke war lange eine Baustelle. Diese ist nun weg. Dafür da eine schöne Pflasterung nach Mittelalterart.
(wird fortgesetzt)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
3.610
Gisela Ewe aus Aschersleben | 11.05.2013 | 19:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.