Neuer Auftritt des Aktionsbündnisses "Landkreis Harz inklusiv"

Das Aktionsbündnis „Landkreis Harz inklusiv“ präsentierte sich erstmals zu dem europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 4. Mai in Quedlinburg mit eigenem Logo. Aus den insgesamt elf eingereichten, fast schon professionellen Entwürfen eines Schülerwettbewerbs der Berufsbildenden Schule „J. P. C. Heinrich Mette“ Quedlinburg, sprach sich der Sprecherrat des Bündnisses für das Werk von Josefin Kriegel, die dort gegenwärtig eine Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin für Grafik und Design absolviert, aus.

Die mit dem Wahrzeichen des Landkreises Harz versehenen Aufkleber des Aktionsbündnisses übergab der Landrat Martin Skiebe, der den Europaaktionstag eröffnete, der Behindertenbeauftragten des Landkreises Harz, Silvia Illas. Zudem wurde ein Roll up mit dem Logo angefertigt, um das Bündnis auch nach außen zu präsentieren und vielleicht auch die Neugier darauf bei dem ein oder anderen zu wecken...
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.