Sackpfeifer statt Motorradgeprüll im Tunnel zur Rappbode Talsperre!

Es ist Sonntag Nachmittag an der Rappbode und eigentlich Zeit für die Motorrad Verrückten, die mit Ohrenbetäubenden Lärm und auf den Hinterrädern ihrer Bikes durch den Tunnel jagen!

Dem ist nicht so, vom weitem erreicht Gedudel meine Ohren


Es ist Axel Heidemann aus Güntersberge
Seine Leidenschaft ist es Dudelsäcke selber zu bauen und das klangvolle mu­si­zie­ren hat er sich nebenbei auch noch selbst beigebracht.
Nun ist er dabei die Akustik im Tunnel zu überprüfen. Mir gefällt es sehr gut, es hat sehr viel Charme und die Leute hören zu.
Es steckt schon sehr viel mehr Fleiß und Können dahinter so etwas zu bauen und zu bespielen, als die allwöchentlichen Krach und Gestankorgien pubertierender Möchtegern Trial Motorradfahrer.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.