Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen

Mit dem Ballon über Quedlinburg nach Quenstedt

Gestern 19 Uhr ging es auf der Brühlwiese in Quedlinburg los. Erst mal aufbauen, bei der Wärme eine schweißtreibende Angelegenheit. Neben uns noch ein Ballon der Wettkampf kann beginnen,

wer wird zuerst in der Luft sein?

Wir haben später angefangen und können nicht aufholen. Ich halte den schlaffen Ballon hoch damit mittels Rotor Luft in den Ballon geblasen werden kann, zusätzlich schmeißt Winfried Borchert, der Kapitän vom Ballon, die Brenner an und ich fühle mich wie ein Broiler.

Dann geht es schnell, der Ballon richtet sich auf, wir müssen in Windeseile in den Korb klettern und dann heben wir auch schon ab. Die Brenner donnern ihr heißes Gas in den Ballon und jede Sauna ist ein Kühlschrank gegen diese Hitze. Aber was für ein Gefühl, was für eine Aussicht, was für eine Perspektive. Meine Kamera bleibt nicht mehr still.

Wie früher die großen Entdecker gleiten wir jetzt majestätisch mit 20 - 30 Stundenkilometern dahin und wenn die Brenner aus sind, ist das auch zu hören. Die Landung auf einem schmalen Feldweg unweit von Quenstedt, mit sehr viel Feingefühl und Präzision, beweist einmal mehr die Qualitäten unseres Flugkapitäns.

Meine Frau und ich schauen uns an und wir wissen, dass dieser Flug nicht unser letzter war, im Winter über den Brocken mit kalten Füßen und einem heißen Kopf. Das wird es sein!
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 27.06.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
9.025
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 21.06.2017 | 07:02   Melden
1.567
Peter Losch aus Quedlinburg | 21.06.2017 | 08:12   Melden
2.250
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 22.06.2017 | 10:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.