offline

Gisela Görgens

37
Startpunkt ist: Quedlinburg
37 Punkte | registriert seit 21.04.2016
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 8
Folgt: 12 Gefolgt von: 4
Meine Berufe sind Reiseleiterin für Skan-Tours, Fremdenführerin, Stadtführerin, Bürokauffrau, Reiseverkehrskauffrau. Ich liebe Klassik und israelische Musik. Weitere Beiträge auf http://www.myheimat.de/quedlinburg/profile/gisela-goergens-21567.html
1 Bild

Der Brocken besteht aus lauter Brocken...... 2

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Wernigerode | am 29.11.2016 | 20 mal gelesen

Wernigerode: Brocken | Wenn ich mir den Boden so ansehe, denke ich fast, ich bin in Kroatien. Allerdings ist das Brockengestein Granit. Es heißt ja immer, dass der Brocken durch eine Vulkanausbruch entstanden wäre. Das ist so nicht ganz richtig. Vielmehr entstand dieses Gestein als sich die Wurzel des Gebirges durch Erdplattentätigkeit stark absenkte. Der Granit des Brocken schmolz teilweise durch die Hitze, stieg wieder langsam nach oben...

1 Bild

In meiner Nachbarschaft - St. Nikolai in Quedlinburg.

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Quedlinburg | am 13.11.2016 | 18 mal gelesen

Quedlinburg: Nikolaikirche | Ich wohne meist in der Nähe einer Kirche. In Quedlinburg ist es die Nikolaikirche. Sie ist das höchste Bauwerk der Stadt. Ihre Türme sind 72 Meter hoch. Den Glockenturm kann man besteigen. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen hinauf zu krabbeln. Die Nikolai-Kirche wird auch als „Schäferkirche“ bezeichnet. Dazu gibt es eine Sage: Ein Schäfer aus Quedlinburg fand einen großen Schatz. Diesen stiftete er für die Erbauung...

1 Bild

Das Mädchen mit der Rose in Quedlinburg.... 7

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Quedlinburg | am 07.11.2016 | 47 mal gelesen

Quedlinburg: Bahnhofsplatz | Offiziell ist der Name "Flora". Die Statue erinnert daran, dass Quedlinburg ein wichtiger Standort für Blumen- und Saatzucht war. Das Denkmal steht auf dem Bahnhofsplatz inmitten des Kreisverkehrs. Ursprünglich wurde die Statue 1901 aufgestellt. Sie ist aus Bronze gegossen und stellt die römische Göttin Flora der Blumen und Blüten dar. In der rechten Hand hält sie eine Rose. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Statue...

1 Bild

Grüße aus Alexisbad. 1

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Harzgerode | am 06.11.2016 | 33 mal gelesen

Harzgerode: Petruskapelle | Schnappschuss