offline

Klaus Okesson

218
Startpunkt ist: Quedlinburg
218 Punkte | registriert seit 22.11.2012
Beiträge: 22 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 39
Folgt: 7 Gefolgt von: 9
Ich war Berufsschullehrer in Thale und Quedlinburg, lebe seit 1966 in Gernrode und bin nun Rentner und habe damit endlich Zeit für meine Hobby's, die da sind: Fotografieren, Bildbearbeitung, Lesen, Radfahren und Wandern, Haustiere(Katzen) und handwerkeln. Ich fotografiere am liebsten Natur - und Landschaftsmotive, so wie Architektur - und Tiermotive. An Erfahrungen anderer in diesen Bereichen bin ich immer interessiert. Darüber hinaus beschäftige ich mich gern mit der Heimatgeschichte unserer Harzregion.
5 Bilder

Gernroder Kuckkuck im neuen Nest 1

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | vor 5 Tagen | 42 mal gelesen

Viele Besucher haben das Uhrenmuseum, die Uhrenausstellung und die gastronomische Betreuung in den Tick-Tack Stuben in der Gernroder Uhrenfabrik nun schon seit einigen Jahren vermisst. Auch der Kuckuck der überdimensionalen Kuckucksuhr, die es einst ins Guinessbuch geschafft hatte, begrüßte die Gäste nicht mehr durch seinen Ruf und ein flottes Liedchen. Nun ist es wieder soweit, ein Gernroder Investor kaufte das Objekt...

6 Bilder

Bagger auf dem Gernroder Bückeberg

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 10.08.2016 | 34 mal gelesen

Schon im vorigen Jahr hatte der Gernroder Kulturverein in Absprache mit dem Ortsbürgermeister darauf gedrängt, die mangelhafte Situation von Ruhepunkten im Stadtgebiet durch Aufstellen von Bänken zu verbessern. Als mit der Firma der Gebrüder Machemehl, dem Tief- und Kulturbau Gernrode sowie dem Quedlinburger Bauhof und Teilnehmern einer Integrationsmaßnahme die Sponsoren für dieses Vorhaben gewonnen worden, konnte die...

14 Bilder

Gernrode entdecken (Teil 2)

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 02.08.2016 | 36 mal gelesen

Der Landwirtschaft Gernrodes stehen 3.137 ha Nutzfläche zur Verfügung. Das sind beinahe 4.400 Fußballfelder. Davon sind 2.716 ha Wald, 355 ha Acker und 65 ha sonstige Kulturen. Das Gelände am Ostrand des Harzes, bedingt durch Berge, Täler und Bachläufe, ließ nur kleine und zum Teil winzige Ackerflächen mit einer geringen Bodenfruchtbarkeit zu. Größere Höfe waren die von Klamroths, Könnemann und Henneberg. (Quelle:...

12 Bilder

Gernrode entdecken (Teil 1) 1

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 30.07.2016 | 38 mal gelesen

Bereits im beginnenden 20.Jahrhundert wurde in einem Reiseprospekt Gernrode als der schönste Gebirgskurort des Ostharzes gepriesen. „In die Talausläufer des gewaltigen Ramberggebietes im Ostharz hineingeschmiegt, die Waldhänge des Oster– und Schwedderberges hinankletternd, in einem Kranze von Gärten, aus denen im Frühling lockender Obstblütenduftaufsteigt und über die beherrschenden Türme der wuchtigen, tausendjährigen...

9 Bilder

Sonnenuntergang am Süßen See 2

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 30.08.2015 | 113 mal gelesen

Über den Süßen See im Mansfelder Land bei Seeburg haben schon etliche Kolleginnen und Kollegen berichtet. Ich konnte am vergangenen Wochenende anlässlich einer Einschulungsfeier einen wunderschönen Sommertag und einen phantastischen Sonnenuntergang am See erleben. Eine bessere Kulisse zur Feier hätte man nicht arrangieren können. Meine Begeisterung an diesem Naturschauspiel möchte ich gern teilen und deshalb ein paar Bilder...

5 Bilder

Italienische Nacht im Wasserschloß Westerburg

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 23.08.2015 | 82 mal gelesen

Vor der phantastischen Kulisse des Wasserschlosses gestaltete das Nordharzer Städtebundtheater unter der Leitung seines Chefdirigenten Musikdirektor Johannes Rieger eine italienische Opernnacht. Die Solisten Runette Botha, Max An, Juha Koskela und Gijs Nijkamp begeisterten das Publikum mit Werken der Komponisten Rossini, Verdi, Donizetti, Puccini, Leoncavallo, Johann Strauß, Raymond, Pestalozza, Denza und Di...

5 Bilder

Bank gestohlen - Empörung im Ostharz

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 29.06.2015 | 96 mal gelesen

Nordic- Walking ist eine Ganzjahressportart für jeden, der aktiv etwas für seine Fitness und seine Gesundheit tun möchte. In Gernrode gibt es seit Jahren eine sehr aktive und rührige Gruppe, die nicht nur aktiv diesen Sport betreibt, sondern die auch Möglichkeiten für die Ausübung dieses Sports schafft. So ist eine Reihe von Routen entstanden, die die Gruppe betreut und instand hält. Ausgangspunkt für diese Nortic- Touren...

8 Bilder

Blickpunkt Gernrode 1

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 26.05.2015 | 75 mal gelesen

Die Harzer Kleinstadt Gernrode liegt mir am Herzen, denn sie ist seit fast 50 Jahren meine Heimatstadt. Sie liegt am Nordrand des Ostharzes, eingebettet von den Ausläufern des Rambergmassivs und abgeschirmt von der weiten Vorharzebene durch den Bückeberg und den Kahlenberg. Das beschert dem Ort ein mildes Klima und vereint die Vorteile der bergigen Landschaft mit der der flachen Ebene. Der Hoch- und Oberharz war bis ins...

9 Bilder

Eine Stadt braucht sein Rathaus nicht mehr 5

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 22.05.2015 | 125 mal gelesen

Das Rathaus Gernrodes wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Für ein Gebäude ist das nun wahrlich kein außergewöhnliches Alter. Dass das schöne Bauwerk jedoch keine Zukunft mehr haben soll, ist schon verwunderlich. (Bild 1) Eine erste urkundliche Erwähnung eines Gernroder Rathauses stammt aus dem Jahr 1530. Mehr ist davon leider nicht bekannt. Das in den Jahren 1664 bis 1666 errichtete Rathaus war ein Fachwerkbau, der über...

7 Bilder

Fliederduft auf dem Steinberg 1

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 20.05.2015 | 46 mal gelesen

Was für den Feinschmecker die Spargelzeit ist, das ist für den Naturfreund die Zeit der Fliederblüte auf der Roseburg bei Rieder. Dicht an dicht drängen sich blühende Fliederbüsche an der südlichen Hangseite und hüllen die Steinberge in einen betörenden Fliederduft. Für den bevorstehenden Pfingstausflug ein empfehlens-wertes Ausflugsziel, dass man nicht bereuen wird. Wenn das Wetter noch mitspielt, wird das ein...

16 Bilder

Berlin hat viele Gesichter! 2

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 12.10.2014 | 76 mal gelesen

In Berlin- Marzahn gibt es einen 21 Hektar großen Erholungspark. In diesem ausgedehnten Park-und Wiesengelände mit gepflegten Blumenbeeten und bequemen Spazierwegen sind sieben Themengärten eingebettet. Den Besucher erwarten professionell angelegte internationale Gartenlandschaften. Der größte unter den Gärten ist der Chinesische Garten, er entstand nach Plänen eines Pekinger Instituts für Gartenarchitektur. Alle zum...

12 Bilder

Wohnen in der Höhle! 2

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 08.10.2014 | 255 mal gelesen

Es handelt sich nicht etwa um Behausungen unserer Urzeit-Vorfahren, sondern um Wohnhöhlen, welche teilweise noch bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts bewohnt waren. Der letzte Höhlenbewohner zog erst im Jahre 1916 aus seiner Höhlenwohnung aus. Die Besichtigung dieser deutschlandweit einzigartigen Attraktion ist in Langenstein im nördlichen Harzvorland möglich. Dort, unterhalb des Felsens der Altenburg und durchflossen vom...

8 Bilder

Eine Laune der Natur 2

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 26.09.2014 | 114 mal gelesen

Die weißen Tiger im Zoo von Aschersleben Im hügeligen Waldpark im Südwesten von Aschersleben, inmitten des Naherholungsgebietes „Alte Burg“, leben sie, die weißen Tiger, die man auch als eine Laune der Natur bezeichnet, denn sie sind eine Farbmutation des Bengaltigers, keine eigene Unterart. Sie sind die Einzigen ihrer Art in Ostdeutschland. In Indien sind sie heilig, sie leben im Status einer Gottheit, obwohl noch nie...

8 Bilder

Hat Gernrode die älteste Elmentarschule Deutschlands? 2

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 21.09.2014 | 197 mal gelesen

Heute ist das Gebäude Denkmalgeschützt und Heimstätte des Gernroder Kulturvereins “Andreas Popperodt“ Die eingangs gestellte Frage lässt sich historisch nicht zwingend belegen, eine mehr als 1000jährige Schulgeschichte in Gernrode aber ist dennoch erzählenswert. Schulen im Mittelalter waren grundsätzlich Klosterschulen. Es wurden angehende Mönche, Nonnen aber auch externe Schüler unterrichtet. Die Unterrichtssprache war...

4 Bilder

Der schöne Tod 1

Klaus Okesson
Klaus Okesson | Quedlinburg | am 09.09.2014 | 175 mal gelesen

Nun steht sie kurz vor ihrem biologischem Ende, die blühende Agave in Ballenstedt. In ihren 25 Jahren hat sie die stattliche Höhe von fast 4 Metern erreicht. Agaven sind in unseren Breiten sehr schwer zum Blühen zu bringen und dann fast nur unter Gewächshausbedingungen. Nur unter großen Aufwand gelingt das unter Freilandbedingungen. Nun zeigt sie sich nochmals in ihrer ganzen Pracht, hunderte von Bienen umschwirren die Blüte...