Badminton 2016

Freizeitsport

Einmalim Jahr treffen sich die Freizeitsportler zum Badminton


Freist/Gutjahr sind Vereinsmeister

Die vereinsoffenen Meisterschaften im Badminton waren von viel Einsatz geprägt. Bereits in den Vorrundenspielen zeigte sich, welche Teams gut harmonierten. Lange Ballwechsel verlangten hohe Aufmerksamkeit. Erstmals am Start auch ein französiches Doppel aus Quedlinburgs Partnerstadt Aulnoye Aymeries. Die Entscheidung um Platz 3 und 4 führte die Familien Schulze und Schumann ans Netz. Zwei Sätze an Birgitt und Silvio Schumann bedeuteten das Treppchen.
Im Endspiel sollte es knapper werden. Vorjahressiegerin Kathrin Freist spielte mit Manfred Gutjahr. Sichere Angaben sorten für die ersten Punkte. Gegner Gudrun und Steffen Brehme versuchten mit weiten Bällen zu punkten. Dies gelang weitgehend, reichte am Ende aber nicht um die Wanderpokale zu erspielen.
Endstand 1. K.Freist/M.Gutjahr (KSC-VfB) 2. G. und St. Brehme (VfB) 3. B.und S.Schumann (Ditfurt) 4. Annett und Andreas Schulze (KSC) 5. Christian Lesperance und Christian Grould (Aulnoye Aymeries) 6. Rolf Brehme/Falk Wiedhöft (VfB).
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.