Der Harzjumper rollt

Am 01.03.2011 startete das Projekt „Harzjumper“ unter Trägerschaft des Kreis-Kinder- und Jugendringes Harz e. V., finanziert durch die „Aktion Mensch“.
Der Harzjumper ist ein Jugendraum auf Rädern und ist dort unterwegs, wo Kinder und Jugendliche kaum Angebote zur Freizeitgestaltung haben, das heißt in strukturschwachen ländlichen Gebieten. Dazu wurde also ein LKW (7,5 t) umgebaut und mit verschiedenen Spielen, Unterhaltungselektronik, einem mobilen Internetzugang und viel Platz zum „Quatschen“.
Nach dem erfolgreichen Start in der Stadt Oberharz am Brocken ist der Jumper jetzt seit September regelmäßig in den Orten der Stadt Falkenstein/Harz unterwegs und es macht Spaß zu erleben, dass das Angebot angenommen wird und die Kinder und Jugendlichen sich freuen, wenn der Jumper in ihrem Ort präsent ist.
Spiel, Spaß und Aktion – dafür steht der Harzjumper, aber auch für die Motivation von Kindern und Jugendlichen zu gesellschaftlicher Partizipation. Wir wollen mit dem Projekt die Bereitschaft bei jungen Menschen wecken, sich für ihre Interessen stark zu machen, sich für ihre Stadt oder Gemeinde zu identifizieren.
Das Team des Harzjumpers möchte aber auch die Gelegenheit nutzen, sich bei denen zu bedanken, die das Projekt in der Stadt Falkenstein unterstützen, so z.B. bei der Stadt Falkenstein, Herrn Schulze, der Stadtjugendpflegerin, Frau Hoffmann und beim Sozialzentrum Ermsleben e. V.
Natürlich sind wir auf die Zusammenarbeit und Hilfe der ansässigen Firmen und Unternehmen angewiesen, da das Projekt mitfanziert werden muss. Das ist eine schwere Aufgabe, da wir wissen, dass die ansässigen Unternehmen viele Sponsorananfragen erhalten. Dennoch möchten wir uns bei denen bedanken die ein offenes Ohr für die Jugendarbeit haben und uns unterstützen bzw. 2013 unterstützen wollen,
denn: Kinder- und Jugendförderung ist eine Investition für die Zukunft!

Kornelia Wedler
Projektleiterin
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.