Wir sind auch wieder dabei!

Das Aktionsbündnis „Landkreis Harz inklusiv“ wird zum Europaaktionstag am 4. Mai auf dem Quedlinburger Marktplatz auch wieder mit dabei sein.

An den sechs Stehtischen, symbolisch für die sechs Arbeitsgruppen, können sich die Besucher und Gäste über die Arbeit des Bündnisses informieren. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich beraten zu lassen, oder einfach „nur“ seine Erfahrungen mit anderen auszutauschen.

Das Bündnis besteht aus vielen engagierten Vertretern von Verbänden, Vereinen, Stiftungen uvm., aber auch Privatpersonen sowie Menschen mit Behinderungen, um die es uns auch vorrangig geht. Es soll ein Plan erarbeitet werden, der verbindliche Maßnahmen enthalten wird, um die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Landkreis Harz voranzutreiben.

Eine Arbeitsgruppe des Bündnisses hat sich zum Beispiel das Projekt „Leichte Sprache – verständlich für alle“ auf die Fahnen geschrieben und möchte dieses Thema der öffentlichen Verwaltung nahe bringen. Vorgesehen ist, einige Formulare mit Beiblättern zu versehen, um diese auch für alle verständlich zu machen.

Neue Beitrittspartner sind natürlich immer herzlich willkommen. Den europäischen Protesttag möchten wir auch dazu nutzen, neue Mitglieder zu gewinnen, die mit viel Herz ihrer Arbeit nachgehen und aktiv eine inklusive Gesellschaft mitgestalten wollen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.