Der 18. Bauernmarkt in Querfurt mit viel Volksfest Charakter

Querfurt: Rathhaus | Ich war zum ersten Mal auf dem Querfurter Bauernmarkt und musste feststellen, dass er nur noch sehr wenig mit einem Bauernmarkt direkt zu tun hat. Er geht eher in Richtung Volksfest/Rummel mit viel Musik und vielen „Fressständen“. Natürlich gab es auch noch Ansätze eines Bauernmarktes, der aber eher in Richtung Präsentation ging, als tatsächlich Ware zu verkaufen. Redaktionell bearbeitet findet man den 18. Querfurter Bauernmarkt mit 8 Fotostorys wie üblich auf www.geiseltaler-veranstaltungsmagazin.de, selbstverständlich mit ganz, ganz vielen Fotos. Direktlink: http://veranstaltungsmagazin-geiseltal.jimdo.com/live-berichte/september-2014

Für mich als Fibromyalgie - Betroffener war der Besuch der Veranstaltung ein körperlicher Gewaltakt, der aber durch die lebendigen Eindrücke und Gespräche zu einem großen Teil aufgefangen wurde. Eigentlich wollte ich unbedingt noch die Oldierocknacht des Wirtestammtisches erleben, mein Körper sagte aber - NEIN. Daher auch keine Fotos davon. Vielleicht hat Herr Gantz ja welche gemacht, der ebenfalls auf dem Fest mit seiner Kamera unterwegs war.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.