Der Tourist!

wandert zur Burg Querfurt.



Das bekannte Ausflugziel hat einiges zu bieten. Also nichts wie hin. Von weit her angereist, stelle ich mein Auto nahe der Burganlage auf einem gepflegten Parkplatz ab. Nun geht es zu Fuß weiter. Von Weitem sehe ich schon die Türme der Burg in frischen Farben. Aber was ist das? Rechts von mir direkt am Fußweg ein verlassenes Schloss. Es war bestimmt einst ein stolzes Gebäude.
Seit einem Vierteljahrhundert fristet dieses Anwesen ein trauriges Dasein an einem vielbesuchten Fußweg in Richtung der Burg.
Das Ständehaus von seinem Eigentümer vergessen wuchert langsam mit Wildwuchs zu. Schon entsorgen nette Mitmenschen ihren Müll. Im fernen München soll der Besitzer wohnen. Wie war das? Eigentum verpflichtet. Soll hier etwa eine neue Filmfassung von Dornröschen gedreht werden und das Schloss erwacht zu neuem Leben? Oder ist das alles nur ein Märchen? ...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 27.01.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
9 Kommentare
8.138
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 11.01.2016 | 10:23   Melden
6.419
Ralf Springer aus Aschersleben | 11.01.2016 | 11:32   Melden
12.754
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 11.01.2016 | 12:06   Melden
15.688
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 11.01.2016 | 16:25   Melden
4.311
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 11.01.2016 | 20:28   Melden
4.128
Gisela Ewe aus Aschersleben | 12.01.2016 | 20:25   Melden
2.212
Dieter Gantz aus Querfurt | 18.01.2016 | 15:26   Melden
2.247
Katrin Koch aus Friedersdorf | 18.01.2016 | 23:09   Melden
2.212
Dieter Gantz aus Querfurt | 22.01.2016 | 14:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.