Leise rieselt das Laub

Herbstlaub macht Lärm

Auf meinem eigentlich ruhigen Weg zur Arbeit (ich fahre täglich mit dem Rad, auch bei schlechtem Wetter), brüllten mich heute früh zwei Laubbläser mit Verbrennungsmotor an.
Ich frage mich jedes Jahr aufs Neue, muss man solche lärmenden, stinkenden und teuren Geräte zur Beseitigung des Herbstlaubes einsetzen? Wäre ein entsprechend dimensionierter Laubbesen nicht vielleicht schneller, da die Bauhofmitarbeiter bei Begegnungen mit Fußgängern (die gibt es ja auf Fußwegen auch noch) den Laubbläser aus Sicherheitsgründen in den Leerlauf versetzen und ihre Arbeit unterbrechen? Billiger in Anschaffung und Unterhalt ist ein Besen allemal. Der benötigt keine fossilen Brennstoffe, keine Durchsicht, keine Sicherheitsüber-prüfung. Jedenfalls ist der Lärm dieser Maschinen nicht nötig und somit vermeidbar. Schneebläser gibt es ja im Winter in Querfurt auch nicht. Vielleicht noch nicht, hängt wohl davon ab, wieviel Steuergeld noch für Anschaffungen im Stadtsäckel sind.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6
Sandra Dahms aus Eisleben | 22.10.2012 | 12:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.