SG wieder in der Spur

Querfurt: Sporthalle | Am vergangenen Spieltag setzte es für die Handballherren der SG HSC96/TuS Dieskau zwei Siege und eine Niederlage.

Für die dritte Mannschaft reichte es leider wieder nicht zum ersten Sieg in dieser Saison. Mit der 17:21 (10:12) Niederlage bei der TSG Jahn Freyburg kassierte man nun schon die vierte Niederlage im fünften Spiel. Umso erfreulicher war da der 31:20 (12:9) Auswärtssieg der „Zweiten“ beim Bezirksklassenschlusslicht TSV 1893 Großkorbetha, der nach einer deutlichen Steigerung im zweiten Spielabschnitt dann doch sehr deutlich ausfiel.

Nicht ganz so deutlich, dafür am Ende aber wieder sicher, siegte die „Erste“ bei der TSG Gymnasium Querfurt. Die immer wieder schwer zu bespielenden Querfurter ließ man in Halbzeit eins kaum Luft für gute Aktionen. Denn die SG Deckung nahm die beiden Halbspieler auf Querfurter Seite so gut wie aus dem Spiel. Über die Stationen 3:0 und 10:5 wurde der Vorsprung sukzessive bis zur 18:12 Halbzeitführung ausgebaut – auch weil in dieser Phase des Spiels die Chancenverwertung mehr als ordentlich war.

So schickte sich die Partie an, sich von einem guten zu einem sehr guten Spiel für die SG zu entwickeln. Aus unerklärlichen Gründen schlich sich nach der Halbzeit dann aber Hektik ins SG Spiel. Die bis dahin sattelfeste Abwehr stand mit einmal viel zu offensiv. Die TSG nutzte die sich bietenden Räume und kam immer öfters zu einfachen Torabschlüssen. Da nun auch vorn teilweise zu überhastet abgeschlossen wurde, stand es acht Minuten vor Spielende auf einmal nur noch 27:26 für die SG. Die drohende Wende war dann Warnschuss genug für die die Gäste. Bis zum Spielende zog dann wieder Ruhe und Kontinuität in SG Spiel ein. Folgerichtig konnte man die Gastgeber wieder auf Distanz halten und den Vorsprung bis zur Schlusssirene auf 32:28 ausbauen.

Letztendlich feierte das SG Team einen verdienten, aber nicht durchweg überzeugenden Doppelpunktgewinn. Trotz des knappen Auswärtserfolges, zeigten die Spieler die richtige Reaktion auf die Auswärtspleite in Klostermannsfeld vor Wochenfrist.

Nach den nächsten beiden spielfreien Wochenenden, geht es am 29.11.2015 mit einem Heimspieltag weiter. Dann kommt es zu einem Spitzenspiel in der Bezirksliga Süd. Hier empfängt die SG den Ortsnachbarn vom USV Halle, welcher immer noch ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Der Anpfiff erfolgt um 17:30 Uhr im heimischen Bildungszentrum.

Aber auch davor gibt es schon SG Handball zu sehen. Um 14:00 kommt es zum kleinen Derby der „Dritten“ gegen den USV Halle IV. Im Anschluss gibt die Reserve des BSV Erdeborn seine Visitenkarten gegen die „Zweite“ ab. Anpfiff hier ist um 15:45 Uhr.

Paul, Hofmann – Auerbach, Liebrenz 2, Lochmann 3, Wiese 5, Ferber 6, Schmidt 6, Schlesier 1, Mückenheim 5, Hegmann 4
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.