Ein Konzert der Extraklasse

Am Sonnabend, den 12.3. gab es im Gemeindesaal der evangelischen Johannisgemeinde ein ganz besonderes Konzert. Die renommierte Oboistin Sabine Kaselow aus Berlin, der slowakische Fagottist Vladimir Sedlák und der Pianist René Mangliers aus Thalheim, der das Konzert organisiert hatte, spielten französische Kammermusik zwischen Romantik und Moderne.

Es erklang Musik von bekannten Komponisten wie Charles Camille Saint-Saens, aber auch unbekanntere Zeitgenossen gab es zu entdecken. Die Zuhörer im vollbesetzten Gemeindesaal ließen sich von der Spielfreude des Trios mitreißen und spendeten begeistert Applaus. Es war schon außergewöhnlich, dem Zusammenspiel der drei Musiker in unterschiedlichen Konstellationen zu lauschen. Bewunderswert, die einfühlsame Begleitung durch René Mangliers und seine As-Dur Klaviervariationen von Francis Jean Marcel Poulenc. Von diesem französischen Komponisten erklang als Höhepunkt des Konzertes das Trio für Klavier, Oboe und Fagott FP 43, das die drei Solisten vereinte. Es war ein wunderschöner Nachmittag mit beschwingter Musik, die das graue Wetter vergessen ließ. Und außerdem: Wann kann man schon ein Fagott so nah vor sich sehen?
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.