Frühlingserwachen in Wörlitz mit Regentropfen

Obwohl die Wettervorhersage nicht zum Ausflug nach Wörlitz einlud, fanden sich am Sonnabend viele Besucher ein, um in Wörlitz das alljährliche "Frühlingserwachen" zu begehen. Nachdem man im letzten Jahr durch den Schnee stapfen musste, waren es in diesem Jahr ein paar Regentropfen, die den Frühling ankündigten. Bei den vielen bunt kostümierten Gruppen des traditionellen Umzugs, angeführt vom Fürstenpaar, vom Eichenkranz zum Schloss konnte einfach keine schlechte Laune aufkommen und die fröhliche Stimmung übertrug sich auf die Zuschauer, die sich vor dem Schloss einfanden. Dort begrüßten "Vater Franz" und seine Gemahlin die Gäste und stellten einige Veranstaltungen vor, die im Laufe des Jahres auch internationale Besucher ins Gartenreich locken sollen. Danach erfreute der Volkschor "Muldeklang" Jeßnitz die Besucher mit seinen Frühlingsliedern. Am Nachmittag ließ sich dann auch noch die Sonne blicken und verschönte diesen Tag. Ein Dank an alle Organisatoren dieses Festes.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
31
Petra Gebauer aus Raguhn-Jeßnitz | 23.03.2014 | 18:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.