Das Sterben des Salegaster Forst

Der Salegaster Forst in Jeßnitz/ Greppin ist ein Paradebeispiel dafür das nur noch das Geld zählt und wie in möglichst kurzer Zeit Leute davon profitieren aus diesem naturbelassenen Wald einen "Wirtschaftswald" zu machen. Seht nicht weg und gebt dem Wald und seinen Bewohnern Eure Stimme. Sagt NEIN ! Setzt Euch dafür ein, das der Salegaster Forst wieder ein Naturschutzgebiet wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 16.02.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
5.868
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 07.02.2017 | 07:52   Melden
522
Katja Mittag aus Raguhn-Jeßnitz | 07.02.2017 | 16:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.