„Finken helau“ – in der Raguhner Grundschule ist der Teufel los

Raguhn: Grundschule "Am Markt" | Am Aschermittwoch blieben in der Raguhner Grundschule alle Schulbücher und Hefte geschlossen. Es war Schulfasching. Nach einer kurzen Begrüßung in den Klassen ging es über eine große Rutsche hinein ins Vergnügen. Eröffnet wurde dann das Spektakel durch den „DJ“, Herrn Költzsch , der im wirklichen Leben der Schulleiter der Einrichtung ist. Dieser hatte sich diesmal zur Unterstützung die Praktikantin Judith Herrmann an seine Seite geholt. Teufel, Prinzessinnen, Figuren aus Star Wars und viele andere märchenhafte Gestalten bevölkerten nun das Schulgelände. Sie zeigten ihre Talente auf der Bühne, bewegten sich zur Musik oder testeten ihr Geschick an zahlreichen Stationen wie dem Zwergenkegeln, dem Mäuschenweitsprung, der Dschungelprüfung und anderen. In einem Standesamt konnte man sich trauen lassen und wer gegen Regeln verstoßen hatte, konnte schnell mal im Gefängnis landen. „Bauer Heinrich“ kam mit seiner Schafherde, um die Kinder zu überraschen. Wer aber genau hinsah, entdeckte in den Kostümen die Horterzieherinnen. Natürlich durfte in diesem Jahr der „Gangnam –Style“ nicht fehlen. Wer die Schritte bis dahin nicht kannte, kennt sie jetzt.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Es gab Pfannkuchen, Waffeln und die Fleischerei Böttge sponserte leckere Würstchen. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern und freuen uns schon auf das nächste Mal.



G. Steiner
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.