Über den Dächern von Bitterfeld

Sturmtief HERBWART war noch nicht ganz  vorüber gezogen, als mein Mann und ich uns kurzerhand entschlossen, an die Goitzsche zu fahren.
Der Sonnenschein musste schließlich ausgenutzt werden.
Vorher wollten wir aber die Aussicht über Bitterfeld genießen und fuhren erst zum  Bitterfelder Bogen, dem weithin sichtbarem Wahrzeichen von Bitterfeld.
540m ist der Aufgang lang und je höher wir kamen , um so mehr bekamen wir die Ausläufer des Sturmtiefs zu spüren. So mancher Windstoß nahm uns regelrecht den Atem.
Für eine halbe Stunde blieben wir allein auf dem Bogen, bis sich eine Gruppe auch den Weg zur Aussicht über Bitterfeld wagte.
Auch an der Goitzsche waren nur wenige Personen unterwegs, aber völlig verständlich, bei den kräftigen Windböen..
Ich finde es lohnt sich die Bilder in Vergrößerung anzuschauen ,denn Bitterfeld und vorallem seine Umgebung haben
sich sehr gemausert.
2
1
2
3
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
13.770
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 30.10.2017 | 00:03   Melden
11.418
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 30.10.2017 | 07:06   Melden
119
peter blei aus Südharz | 30.10.2017 | 11:55   Melden
2.578
Dieter Gantz aus Querfurt | 05.11.2017 | 10:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.