Eiskristalle, wohin man schaut....

... ließen am Sonntagmorgen die Natur glitzern.
Minustemperaturen hielten mich keinesfalls ab, einen Spaziergang zu starten.
Mit dem Rad wäre ich lieber unterwegs gewesen, traute mich jedoch wegen meiner noch vorhandenen Gleichgewichtstörungen nicht, meinen Drahtesel zu besteigen.
Mein Weg führte mich also per Pedes vorbei an der Gartenanlage "Koch`s Mühle", dann über die Fuhne, Richtung Deich, fast schon am Rande des Salegaster Forstes..
Die Vögel trällerter, als wenn der Frühling ausgebrochen wäre.
Wie euch meine Bilder zeigen, hab ich ausreichend Motive gefunden zum fotografieren.
Herbstfrüchte , Spinnennetze, sogar Pfützen wurden dafür verewigt.
2 5
4
1
1
1
1
2
1 2
2
1
2
1
3
1
1
1
2
1
1
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
11.931
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 05.12.2016 | 07:15   Melden
14.048
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 05.12.2016 | 08:40   Melden
17.543
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 05.12.2016 | 17:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.