Intensiver Duft

Im Salegaster Forst

Endlich! Das Wetter ist noch immer wechselhaft, aber die Temperaturen sind annehmbarer. Deshalb hielt mich am Sonntagmorgen nichts mehr in den Federn, als mich die ersten Sonnenstrahlen wach kitzelten.

Ich fuhr mit dem Rad in den sich schnell auflösenden Morgennebel zum Salegaster Forst. Kein Mensch war weit und breit zu sehen. Ich genoß die totale Einsamkeit und Ruhe im Forst.

Ich nahm einen leichten Hauch von Knoblauchgeruch wahr und je weiter ich vorankam um so intensiver wurde er. Bärlauch in Massen breitete sich rechts und links vom schmalen Weg aus, wie ihr sehen könnt.
2
3
1
1
1 1
1
2
3
1
2
2
1
2
5
1
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
10.637
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 15.05.2017 | 05:24   Melden
500
Martin Lehmann aus Bitterfeld-Wolfen | 15.05.2017 | 07:04   Melden
13.024
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.05.2017 | 07:42   Melden
8.228
Annette Funke aus Halle (Saale) | 15.05.2017 | 09:05   Melden
15.891
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 15.05.2017 | 10:33   Melden
6.922
Ralf Springer aus Aschersleben | 15.05.2017 | 21:36   Melden
2.348
Katrin Koch aus Friedersdorf | 15.05.2017 | 23:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.