Keine Angst vor großen Tieren

Der Wetterfrosch versprach für den letzen Samstag Sonnenschein und für den März sehr warme Temperaturen.
Ein langgehegtes Vorhaben sollte für zwei unternehmungs- und abendteuerlustige Bürgerreporter in Erfüllung gehen.
Noch vor Sonnenaufgang wurden wir mit dem Auto, die Fahrräder im Huckepack, und gefüllten Picknickkörbchen an der Einfahrt zur Oranienbaumer Heide abgesetzt.
Los ging unsere Tour durch den noch sehr kühlen Morgen.Gott sei Dank hatten wir an Handschuhe gedacht.
Wir genossen nicht nur die Fahrt durch den ruhigen Wald. Der Sonnenaufgang war das erste Highlight unserer Tour durch das ehemalige Militärgelände.
Jetzt leben dort Konikpferde und Heckrinder und sorgen für ein ökologisches Gleichgewicht der Natur, indem sie durch ihr arttypisches Verhalten wie wälzen,Fraß und Huftritt dazu beitragen, ungewünschten Auf­wuchs von Gehölzen und dominanten Gräserarten, zu unterbinden, die Offenhaltung der Landschaft so auf naturnahe Weise zu erreichen.
Von ihrem Tun konnten wir uns selbst überzeugen , denn wir hatten großes Glück verschiedene Herden aus nächster Nähe zu beobachten.
Die Faszination für diese Tiere (ich bin schon mehrmals dort gewesen) konnte ich an meine Tourpartnerin weitergeben. Wir hatten sehr viel Spass und das Picknick mit den Konikpferden wird mir immer in Erinnerung bleiben. Danke Katrin!
2
1 6
1
2 4
1
1 4
1
2
4
2
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Facebook | Erschienen am 10.04.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
716
Martin Lehmann aus Bitterfeld-Wolfen | 04.04.2017 | 21:25   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 05.04.2017 | 11:18   Melden
6.109
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 05.04.2017 | 11:45   Melden
6.109
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 05.04.2017 | 11:45   Melden
17.820
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 05.04.2017 | 13:27   Melden
7.716
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 05.04.2017 | 15:14   Melden
3.600
SUSANNE MEIER aus Raguhn-Jeßnitz | 05.04.2017 | 16:18   Melden
2.553
Katrin Koch aus Friedersdorf | 05.04.2017 | 21:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.