Neue An- und Durchsichten im Wörlitzer Park

Ein Besuch im Wörlitzer Park am Wochenanfang, diesmal bei schlechtem Wetter.
Es war kalt und nass an diesem Vormittag, dies war wohl auch der Grund, weswegen wir unterwegs kaum eine Menschenseele antrafen.
Wir konnten feststellen, das die Parkanlage einen Frühjahrsputz hinter sich hatte , denn wir sahen berühmte Sichtachsen des Wörlitzer Parkes in ganz neuem Licht.
Krokusse und Schneeglöckchen fanden wir nur vereinzelt auf den Wiesen (was sich wohl zwischenzeitlich geändert haben wird) .
Der absolute Höhepunkt war der fotogene Pfau in den Wipfeln einer Kiefer vor dem Gotischem Haus.
Das Fazit unserer kleinen Exkursion: der Wörlitzer Park ist auch bei schlechtem Wetter eine Reise wert.
1 3
1
1 3
4
1
2
1
1
1
2
2
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Facebook | Erschienen am 20.03.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
14.233
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 11.03.2017 | 13:02   Melden
17.816
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 11.03.2017 | 13:35   Melden
7.716
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 11.03.2017 | 16:14   Melden
6.107
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 11.03.2017 | 18:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.