Alle Wetter

Frühling am Gardasee
... in einen zweiwöchigen Urlaub gepackt - das geht nicht? Noch dazu, wenn man ohne Fernflieger nur mit dem PKW auf dem Landweg der scheinbar planlosen Route folgt? Hier wird der Beweis erbracht:

Die ersten Frühlingstemperaturen erhaschten wir zusammen mit Tausenden Italienern an den Osterfeiertagen am Gardasee. Nach zwei Tagen – die Sturmwarnung - nicht zu Unrecht! Auf dem Gipfelplateau des Kronplatzes auf 2.275 Metern in Südtirol gab es klirrende Kälte, aber auch einen atemberaubenden Blick über die Dolomiten.

Ein Muss in Italien: ein leckeres Eis! Frühsommerliche Temperaturen verführten uns dazu in Brixen. Wir verließen die Pustertaler Sonnenstraße Richtung Wien.
Quirliges Großstadtleben im Sonne-Wolken-Mix zwei Tage lang. Dann fiel das Quecksilber und zwang uns in die üppige Vielfalt der Wiener Museen abzutauchen.

Letzter Zwischenstopp Regensburg – UNESCO Welterbe seit 2006. Hier war der Name Programm: Ohne Schirm, der auch den kalten Wind abhalten musste, ging nichts und wehmütig entstand der Wunsch nach einem Glühwein - und dennoch!

„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
Augustinus Aurelius
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.