Eine Wanderdüne, die nicht mehr wandert

Die nähere Umgebung der Stadt Dömitz, im Südwesten von Mecklenburg gelegen, hat viele reizvolle Sehenswürdigkeiten.

Binnendüne
Im Naturschutzgebiet "Elbtaldünen bei Klein-Schmölln",, ist schon von weiten eine riesige Wanderdüne, die allerdings heute nicht mehr auf Wanderschaft ist, zu sehen.
2 km lang und 600 Meter breit und mehr als 30 m über das Niveau der Talaue sind nicht zu übersehen.
Entstanden ist dieser Binnenwanderdünenkomplex mit dem Ende der letzten Eiszeit.

Lehrpfad
Natürlich wollte ich die versprochene schöne Aussicht in 42m NN genießen und folgte deshalb den breiten Sandpfad, vorbei an herrlichen, bunten Wiesen, aufgeforstete Bereiche mit Flechten, Moosen und Strandhafer. Herrliche Kiefern und Eichen säumten meinen Weg.Ich ging diesen Weg leider nicht zu Ende.

Ameisen - überall
Meine Fototour musste ich leider vorzeitig abbrechen. Der Grund waren Ameisen, die ich , nachdem ich fast 20-30 Stück auf meiner Kleidung bemerkte und abklopfte, masssenhaft auf dem Waldboden und auf dem Sand entdeckte. Da ich alleine unterwegs war, überwog doch der Respekt vor diesen winzigen Lebewesen und ich zog mich ziemlich schnell zurück.
1
1
1 2
1
1
1
1
1
1 3
2
2
2
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
3.338
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 08.08.2016 | 13:25   Melden
11.469
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.08.2016 | 17:00   Melden
1.681
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 09.08.2016 | 09:56   Melden
2.017
Dieter Gantz aus Querfurt | 09.08.2016 | 14:00   Melden
1.830
Katrin Koch aus Friedersdorf | 11.08.2016 | 22:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.