"In den Wirren der Völkerschlacht" - Yadegar Asisi

Mit wehenden Fahnen werden die Besucher begrüßt.
Leipzig: asisi Panometer | Seit Samstag den 3. August kann man das neue monumentale 360°-Panorama von Yadegar Asisis bewundern. Es zeigt die Stadt Leipzig nach dem Ende der Völkerschlacht 1813. Der Besucher nimmt die Position der bedrängten Bürger der sächsischen Handelsstadt ein und erlebt so ihren bedrückenden Alltag.

Aufruhr herrscht in den Straßen Leipzigs, die Architektur von 1813 ist bevölkert von zig Verwundeten und Gestrandeten. Nach der Schlacht mit geschätzten 600.000 Soldaten und dem Sieg der Alliierten waren 1813 die Eroberungen Napoleons in Europa beendet.

0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
11.502
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.08.2013 | 07:40   Melden
365
Melanie D. aus Salzatal | 15.08.2013 | 11:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.